Aktuelles

vhs goes digital

- News

vhs goes digital
Der Mitgliederrat des Deutschen Volkshochschul-Verbandes  e. V. hat im Dezember 2019 ein Manifest zum Thema Digitalisierung von, mit und für Volkshochschulen  verabschiedet.  Die bisherigen digitalen Angebote von und für Volkshochschulen sollen erweitert und  konkrete Vereinbarungen für zukünftige Konzepte  getroffen werden. 
Mehr

Innovationspreis für digitale Bildung vergeben

- News

Innovationspreis für digitale Bildung vergeben
In Karlsruhe wurde auf der LEARNTEC der Innovationspreis für digitale Bildung delina in vier Kategorien vergeben. Neben einem Preis für Pear Programming (Kat.: Frühkindliche Bildung und Schule) und Hochschule RuhrWest (Kat.: Hochschule) konnten sich das Münchner Start-up VISCOPIC in der Kategorie „Aus- und Weiterbildung“  sowie die Beteiligten des Nachhaltigkeitstrainings Sustify in der Kategorie „Gesellschaft- und lebenslanges Lernen“ über die Auszeichnung freuen. Der Innovationspreis delina wird in Zusammenarbeit mit BITKOM und mit Unterstützung der time4you GmbH und der p-didakt GmbH verliehen.
Mehr

Was gibt es Neues?

Das Bild zeigt einen Tafelschriftzug, in dem das englische Wort "can` t" durchgestrichen ist und das englische Wort "can" groß ausgemalt ist.

Leistungsmotivation

Die ersten zwei Lernpfade im kompetenzorientierten Zugang "Ich möchte mich weiterbilden" sind online! Lernen Sie im EULE-Lernbereich  (Anmeldung erforderlich), wie Leistung und Motivation  in Beziehung zueinander stehen und welchen Einfluss Sie als Lehrperson  auf beides haben. 

 Informations-E-Mail!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unsere Informations-E-Mail mit aktuellen Neuigkeiten, Veranstaltungshinweisen, Aktionen und vieles mehr rund um wb-web. Zum Abonnement gelangen Sie hier.

Die Redaktion empfiehlt

MEKWEP: Testen Sie Ihre Medienkompetenz

Sie suchen Material für eine Lehreinheit im Internet. Worauf müssen Sie achten, wenn Sie Videos, Bilder, Texte usw. aus dem Internet einsetzen? Diese und ähnliche Fragen  stellt der Selbsttest für Lehrende in der Erwachsenen- und Weiterbildung, den das Projekt MEKWEP entwickelt hat. Das Testergebnis gibt  ausführliches Feedback zu verschiedenen Bereichen des Umgangs mit Medien als Lehrkraft. Eine nützliche Grundlage, um  gerade bei Überlegungen zu digitalen Lernformaten das eigene professionelle Handeln weiterzuentwickeln.

Mehr

GRETA: Testen Sie Ihre pädagogische Kompetenz

Mit Hilfe des GRETA Reflexionsbogens können Sie sich mit Ihren eigenen Kompetenzen als Lehrperson in der Erwachsenenbildung auseinandersetzen. 

Der Reflexionsbogen stellt Fragen zu Ihrem professionellen Wissen und Können, Überzeugungen und Werthaltungen. Die Antworten bleiben bei Ihnen und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Mehr

Nationale Weiterbildungs-strategie 

Mit dem Erscheinen der Nationalen Weiterbildungsstrategie haben wir für Sie Blogbeiträge, Stellungnahmen und Kommentare aus der Erwachsenen- und Weiterbildung zusammengetragen.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Strategie im Allgemeinen, ihre Vor- und Nachteile und ihre Wahrnehmung im Feld.


Mehr

Dr. Burkhard Lehmann

„Was ist wb-web? Verlässliche Informationen verlässlich zur Verfügung gestellt, anschaulich formuliert, stets aktuell zu fast alle Themen, die die Bildungsarbeit betreffen – sowohl in der allgemeinen wie auch in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Hier profitiert der Profi!“

Dr. Burkhard Lehmann, Geschäftsführer Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW)


"Aktuelle Trends aufgreifen, Inhalte attraktiv und zielgruppengerecht präsentieren und nah dran sein an der Weiterbildungs-Community – das sind nicht nur die Ziele von wb-web, sondern auch die des wbv. Als langjähriger Medienpartner des DIE unterstützen wir wb-web von Anfang an."

Joachim Höper, Geschäftsleitung  wbv Publikationen  der wbv Media GmbH & Co. KG, Bielefeld

Portraitfoto Juliane Hollenhorst

"Die Texte über Methoden auf wb-web sind so kurzweilig zu lesen, dass ich sie sogar in der Freizeit nutze. Nach vielen Jahren als Trainerin kann ich dadurch die Klaviatur meiner Methodenkompetenz erweitern. Tut mir gut, tut meinen Teilnehmern gut!"

Juliane Hollenhorst,  Dozentin FHM Bielefeld & Trainerin Erwachsenenweiterbildung

Gute Praxis in Beispielen

Methoden für Intergenerationelles Lernen: Stellübung Lebenswelten

Pfeile zeigen von Kästen im Außenkreis auf einen zentralen Punkt

Für Bildung ist es unabdingbar Differenzen zu erfahren. Das Erkennen eines Unterschieds zu unseren bisherigen Erfahrungen und Wissensbeständen ermöglicht die Auseinandersetzung mit etwas Neuem und ist damit eine Initialzündung für Lernprozesse.  Um methodisch herauszuarbeiten, ob die Teilnehmenden in intergenerationellen Bildungsveranstaltungen sich eher in ähnlichen oder eher in unterschiedlichen Lebenswelten befinden, kann die Methode „Stellübung Lebenswelten“, bei der sich die Teilnehmenden im Raum positionieren, hilfreich sein.

Mehr

Partizipation ermöglichen: Binde ich alle  ausreichend ein?

Das Bild zeigt einen Füller, der schreibt.

In vielen Lernsettings ist die Orientierung am Prinzip der Partizipation von entscheidender Bedeutung. Ein Beispiel unter vielen hierfür sind Kurse mit intergenerationellen Lerngruppen. Das Muster „Jung lernt von Alt“ findet sich zu Beginn von Veranstaltungen bei allen Altersgruppen und führt zunächst zu Hemmungen und zu tendenziell einseitigen Kommunikationsprozessen zwischen den Generationen. Damit unter diesen Voraussetzungen ein gleichberechtigtes Miteinander-Lernen auf Augenhöhe erreicht werden kann, muss diese Anfangsorientierung didaktisch bearbeitet und zum Teil durchbrochen werden.

Mehr

Methoden für intergenerationelles Lernen

Das Bild zeigt eine Brille auf einem aufgeschlagenen Buch.

 Partizipation kann durch verschiedene methodische Übungen während des Lernprozesses ermöglicht werden. Mit der Methode Kriteriensammlung wird die gemeinsame Entwicklung von Kriterien, Aspekten oder Fragestellungen für ein Thema angeregt.


Mehr

Aus den Dossiers

Stationen des Lernens im Lernbiogramm

Handlungsanleitung

Mit dem Lernbiogramm können Lebensabschnitte und konkrete Lernsituationen in einer Lernberatung dargestellt werden. So werden Kompetenzen und Qualifikationen der lernenden Person ermittelt. Das Lernbiogramm kann mit der Beraterin oder allein ausgefüllt werden. Auch in informellen, alltäglichen oder lebenslaufspezifischen Situationen erworbene Kompetenzen werden hier sichtbar.

Mehr

Biographische Arbeit mit Lernenden

 

Erfahrungsbericht

Es gibt verschiedene Faktoren im sozialen Umfeld der Lernenden, die auf deren Lernen einwirken – positiv oder weniger positiv. Einige davon reichen zurück in Kindheit und Jugend. Eine Auseinandersetzung mit der eigenen Biographie ist daher eine gute Möglichkeit, mit den Schatten der Vergangenheit aufzuräumen. 

Mehr

Buchvorstellung

Gekonnt am Arbeitsplatz lehren 

Buchvorstellung

Kompetent für die Arbeitsorientierte Grundbildung (AoG) –  das Konzept zur Professionalisierung mit arbeits(platz)nahen Trainings wurde im Projekt Profi-Train entwickelt. Als Bildungsdienstleistung richtet sich die AoG an Unternehmen sowie Mitarbeitende. Ziele sind dabei, die Grundkompetenzen für eine aktive Gestaltung ihres privaten und beruflichen Lebens zu aktualisieren und weiterzuentwickeln. Weiterbildung soll auch diejenigen erreichen, die bisher wenig Zugang zu Weiterbildung hatten. Das Handbuch zum Selbststudium richtet sich an Trainerinnen und Trainer.


Mehr

Wissensbaustein

Geringqualifizierte

Grafik Wissensbaustein

Der Begriff „Geringqualifizierte“ fällt häufig, wenn es um Arbeitsmarkt- und Bildungspolitik geht. Im Zuge des Fachkräftemangels gerät diese Gruppe in den Blick; sie soll die Folgen des demografischen Wandels durch Weiterqualifizierung auffangen helfen. Gemeint sind dann meist Menschen ohne formalen Bildungsabschluss, An- und Ungelernte – aber auch die sogenannten „Bildungsfernen“ oder „Lernungewohnten“. Dies sind Begriffe, die jedoch einen diskriminierenden Charakter haben. Dieser Wissensbaustein fragt: Wen meinen wir eigentlich, wenn wir von „Geringqualifizierten“ reden?





Mehr

Community

Diskutieren

gezeichnete Männchen mit Sprechblasen

In unserem  wb-web-Forum diskutieren Sie aktiv aktuelle Inhalte mit anderen Lehrenden der Erwachsenen- und Weiterbildung. Sie können eigene Debatten anstoßen oder sich an bereits stattfindenden Diskussionen zu verschiedenen Themen beteiligen.  

Zum Forum

Vernetzen

gezeichnete Männchen die in einerm Kreis stehen, eins steht in der Mitte

Sie können auf wb-web Ihr eigenes Profil anlegen. Vernetzen Sie sich über Fach- und regionale Grenzen hinweg!

Zur Profilsuche

Inhalte teilen

gezeichnetes Männchen mit Briefumschlag

Auf wb-web finden Sie sowohl Inhalte, zum Beispiel aus den Dossiers, die von der Redaktion erstellt wurden, als auch von externen Autoren und Institutionen. Wenn auch Sie spannende Inhalte auf wb-web zur Verfügung stellen möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf! Die Autorenrichtlinien  finden Sie hier.

Zum Kontakt

Unsere Partner

Logo deutscher bildungsserver
Logo des Dachverbands der Weiterbildungsorganisationen e. V.
Logo bbb
Logo EPALE
Logo der Landesarbeitsgemeinschaft für katholische Erwachsenen- und Familienbildung in Nordrhein-Westfalen e.V.
Logo Lernen Bohlscheid
Logo Jöran & Konsorten
Logo BBB
Logo Bertelsmann Stiftung
Logo DIPF
Logo KEB
Logo  Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM
Logo Qualis
Logo TU Kaiserslautern
Logo Deutscher Volkshoschul-Verband
Logo wbv Media
Logo BDVT
Logo DGWF
Logo Gabal
Logo DGfE
Das Bild zeigt das Logo der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung

Weitere Informationen über unsere Partner und die verschiedenen  Kooperationsmöglichkeiten finden Sie auf  der Partnerseite.